Schwalmtal - Vogelsberg

nachhaltig-lebendig-liebenswert

Team zur Kommunalwahl 2021

Veröffentlicht am 20.01.2021 in Allgemein

/team-zur-kommunalwahl-2021/

Unter dem obigen Link stellen sich die einzelnen Kandidaten auf der SPD-Liste 3 mit ihren Interessenschwerpunkten vor.

Die Erfahrung langjähriger Kommunalpolitiker ist für uns sehr wertvoll, deshalb freuen wir uns, dass auch für diese Kommunalwahl weiterhin ein großer Kreis erfahrener Kommunalpolitiker zur Verfügung steht. Noch mehr freuen wir uns, dass wir auch mehrere jüngere Kandidat*innen gewinnen konnten, denn wir wissen natürlich, dass dieses ehrenamtliche Engagement in der Kommune viel Zeit und Kraft erfordert. Für die Jüngeren unter uns, die zum Teil am Anfang ihrer beruflichen Karriere stehen oder im Begriff sind, eine Familie zu gründen, bedeutet das eine besondere Herausforderung. Doch die Zukunft sollten diejenigen mit gestalten, die von dieser auch direkt betroffen sein werden. So haben wir uns für eine Mischung aus erfahrenen und neuen Gesichtern entschieden und wollen damit rechtzeitig die Weichen für eine Weitergabe der Verantwortung stellen.

Es ist sicher nicht einfach neben der Berufstätigkeit ein umfangreiches Ehrenamt in der Kommunalpolitik auszufüllen, aber ohne funktioniert auch unsere Demokratie nicht. Denn die Basisarbeit wird von den Kommunen geleistet. Und ohne unterschiedliche Perspektiven und das - auch öffentliche - Ringen um die besten Lösungen geht das nicht. Von daher verbietet sich aus unserer Sicht in der Kommunalpolitik eine Einheitsliste wie von der Bürgerliste gewünscht.

Und dass eine Opposition auch in unserer Kommune schon immer notwendig war und auch weiterhin ist, zeigt sich an den unterschiedlichsten Initiativen, die in der vergangenen Legislaturperiode von der SPD-Fraktion gestartet wurden. So ist unter anderem der Erhalt der medizinischen Versorgung vor Ort durch den Ausbau des Bürgerhauses Brauerschwend zur Arztpraxis auf Initiative der SPD zustande gekommen, ebenso wie die jetzige Ausbauplanung der Kita in Brauerschwend und die Erweiterung des Baugebietes Erlenacker, um für junge Familien attraktive Bauplätze zu schaffen.

Wie wichtig eine funktionierende Opposition ist, hat in der vergangenen Legislaturperiode vor allem die zähe Auseinandersetzung um die Wassergebühren gezeigt, wo ansonsten - abgesehen von einer mangelnden Ressourcenorientierung - eine echte Gerechtigkeitslücke entstanden wäre. Aus dem gleichen Grund haben wir uns auch maßgeblich für die Abschaffung der Straßenbeiträge eingesetzt.

Es ist kein gutes Zeichen und zeugt von Politikverdrossenheit, wenn die öffentlichen Sitzungen in der Kommune kaum mehr von Bürgern besucht und immer kürzer werden. Öffentliche Sitzungen sollten ja gerade den Entscheidungsprozess für die Bürger*innen spannend, transparent und nachvollziehbar machen.

Wir bitten Sie, uns mit Ihren Stimmen am 14. März 2021 Ihr Vertrauen auszusprechen – für ein lebens- und liebenswertes Schwalmtal mit Zukunft.

 

Und hier stellen sich die Kandidat*innen im einzelnen vor:

/team-zur-kommunalwahl-2021/